Die Schule mit Herz

Bei der Suche nach einem Symbol für unsere Schule bestand sehr schnell Einigkeit, dass hier nur das Herz – als Zeichen von Liebe und Leben- in Frage kommt. Es ist eines der bekanntesten Symbole der Menschheit. Sowohl Eltern als auch Schulkinder und Mitarbeiter assoziieren kulturübergreifend Geborgenheit, Wärme, Kraft, Liebe und Leben mit dem Symbol Herz.

Es gibt ein gemeinsames Verständnis der Lehrerinnen und Mitarbeiter, dass diese Symbolik stellvertretend für unser Selbstverständnis im gegenseitigen Umgang mit Schülern, Eltern und Kollegen steht.

Im täglichen Leben erleben wir immer wieder Situationen, in denen sich Menschen streiten, verachten, neidisch und missgünstig miteinander umgehen. Das ist in der Schule nicht anders. Dem wollen wir eine liebenswerte, lebensfrohe und persönliche Atmosphäre entgegensetzen, in der sich die Kinder wohl fühlen und entwickeln können.

Wir alle wünschen uns, dass uns die Herzen der Kinder zufliegen und hoffen, dass wir auch in schwierigen Situationen, in denen einem schon mal das Herz in die Hose rutscht, Menschen bleiben, die das Herz am rechten Fleck haben.

Das Herz ist auch Synonym für die herzliche Atmosphäre an unserer Schule. Diese Stimmung kann man nicht messen, jedoch mit dem Herzen fühlen.

Wir möchten mit den Kindern einen anderen Weg beschreiten. Die Kinder sollen erkennen, dass Konflikte zum Leben dazugehören und lernen, diese friedlich zu lösen. Dabei sollen sie den anderen als Person achten und respektieren. In diesem Sinne wollen auch die Lehrkräfte und Mitarbeiter der Schule handeln, um den Kindern ein Beispiel zu sein. Wir wollen uns „mit ganzem Herzen“ dafür einsetzen aus unserer Schule eine Schule mit Herz zu machen.